B I Z e p s

Beratungs - und Informationszentrum für Männer und Jungen

Mann sein - ohne Gewalt

Eine Gruppe für Männer, die ihren Umgang mit Gewalt klären und ändern wollen


Der Mann, der gewalttätig geworden ist, ist mehr als das, was er tat. Wer ihn auf das Schlagen reduziert, sieht nicht den ganzen Mann.


Wenn "es über ihn kommt", hat "es" ihn im Griff. Es geht darum, dass "er" Herr über seine Gewalt wird, dass "er" wieder seine eigenen Gewaltimpulse im Griff hat. Denn jeder Mann hat Interesse an seiner Partnerschaft und seinen Kindern.


Die Teilnehmer sind Männer, die


·   sich freiwillig entschieden haben, an der Gruppe teilzunehmen,

·   einer Einstellung ihres Strafverfahrens nach §153a StPO und der damit verbundenen Therapieauflage zugestimmt haben,

·   aufgrund einer gerichtlichen Auflage zur Teilnahme verpflichtet sind.



Termine

Die aktuellen Gruppentermine erfahren Sie unter Aktuelles


Umfang

Das Gruppenangebot beinhaltet 20 Gruppenabende zu je 2 Stunden, mindestens 1 Vorgespräch und 1 Nachgespräch. Die Gruppe besteht aus ca. 8 Männern, die sich in wöchentlichen Abständen treffen. Bei bestehenden Ehen/ Partnerschaften wird die Partnerin in Vor- und Nachgespräche einbezogen.


Inhalte

Wie kam "es" zur Auseinandersetzung? Welchen Anteil habe ich dazu beigetragen? Wie ist mein persönlicher Umgang mit Wut? In welchem Bezug steht die Auseinandersetzung zu meiner Lebens- und Paargeschichte? Welche Lösungen gibt es, die mich davor schützen, erneut in solche Situationen zu kommen?


Leitung der Gruppe

Achim Dilcher, Gewaltberater, Dipl. Sozialpädagoge

Dr. Susanne Altmeyer (Kommunikationspsychologie, Konflikttraining)


Kostenbeitrag

für Männer aus Wiesbaden und dem Rhein-Taunus-Kreis beläuft sich der Eigenanteil auf 10 Euro pro Gruppenabend (Härtefallregelung in Ausnahmefällen). Für Teilnehmer außerhalb Wiesbadens und dem RTK erheben wir einen kostendeckenden Beitrag. (dies ist nur möglich wenn Plätze frei sind)